Nicht lange zögern


https://pixabay.com/de/erde-meditation-welt-entspannung-2611137/

pixabay.com

Der schnelle Run aufs Geld
ist wirklich das,
was zählt in dieser Welt?
Nur so zum Spaß?

Erfolg um jeden Preis
wird stets angestrebt,
dient als Alibi der Fleiß?
Nur für den Sieg gelebt?

Und am Ende, wenn’s zu spät,
folgt Einsicht oder nicht,
da sich Moral und Ethik regt?
Die Wahrheit dringt ans Licht?

Manchmal in sich kehren,
sei hierbei angesagt.
Zieht daraus durchdachte Lehren,
weil das vergessene Gewissen nagt.

So viel Leid folgenschwer sich offenbart,
wenn wir es auch sehen wollen.
Die Erkenntnis aufglimmt, beinhart,
schien bereits zu lang verschollen.

Wir alle haben es in der Hand,
zu handeln möglichst schnell.
Nicht abseits stehen wir, doch am Rand
des Dunkels. Das Licht scheint grell.

Die Sterne und Planeten, das ganze All
schaut zu, wie wir uns schlagen
im Aufwärtsstreben, im leichtsinnigen Fall.
Nicht lange zögern, sondern jetzt wagen.

Laß uns weise nunmehr handeln,
ein Zurück ist eh schon lang zu spät,
nicht noch mehr die Erde verschandeln,
bevor sie einfach untergeht!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.