Frieden nur eine Illusion?


https://pixabay.com/de/uhren-alte-zifferblatt-zeit-makro-2336376/

pixabay.com

Gar keine Zeit,
stets bereit
dem Land zu dienen.
Soldaten auf den Schienen.
Wer kennt nicht das Bild
vom übermächtigen Schild?

Gar keine Zeit,
entrückt vor Übelkeit
über soviel Zerstörungswut.
Sie predigen, alles wird gut.
Wir kennen die Wirkung vom Krieg,
dennoch erhoffen welche den Sieg?!

Gar keine Zeit
vor lauter Schnellebigkeit,
die uns die Welt versaut.
Daß Politik sich das noch traut?
Massen folgen ihren Führern,
wer aufmuckt, zählt zu den Verlierern.

Gar keine Zeit,
stets bereit
das schlimmste in Kauf zu nehmen.
Wohin mit all den Problemen?
Wer kennt nicht die Vorzeichen,
initiiert von den Überreichen?

Jede Zeit der Welt,
wenn Ihr endlich verbannt das schmutzige Geld!
Jenes Krebsgeschwür versaut unser Leben,
genau sein Ende sollten wir anstreben.
Wir hätten das Paradies auf Erden,
stoppen wir jenes sinnlos kriegerische Sterben.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frieden nur eine Illusion?

  1. Es ist doch interessant.

    Ich habe im Unterricht letztens erfahren, dass es zwei Friedensbegriffe gibt, ebenso zwei Friedensforschungen. Den Aspekt, auf den du dich beziehst, nennt man negativen Frieden, ein eng gefasster Friedensbegriff, der sich nur auf den Aspekt Frieden als Abwesenheit von Krieg beschäftigt. Es ist die sogenannte traditionelle Friedensforschung.

    Der positive Frieden, der weiter gefächert ist und dessen Richtung kritische Friedensforschung heißt, beschäftigt sich dagegen mehr mit dem Sozialen, der Umsetzung von Werten, auf Umweltfrieden und dass es Frieden zwischen Gesellschaften gibt. Er basiert auf einem möglichst friedvollem Umgang der Staaten miteinander.

    Ich finde, dein Gedicht spiegelt die Realität sehr gut wider, was eben leider so ist. Schöne Ausdrucksweise.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende dir
    Jona

    Gefällt 2 Personen

    • hraban57 schreibt:

      Hallo Jona, das hast Du sehr gut erkannt mit den zwei Formen des Friedens. Nur im positiven Frieden hat Menschheit eine Überlebenschance, alles andere läuft nur auf punktuellen Selbstbetrug hinaus. Dir ebenso ein schönes, enstpanntes Wochenende wünsche, herzlichst, Lotar

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.