Lebensasche


https://pixabay.com/de/tanz-alle-zeit-wo-2989824/

pixabay.com

Zeit festigt sich in mir
wie klebrige Asche,
ein öliges Geschmier,
ähnlich wie Pappmasché.

Erinnerungen wirken schärfer,
bisweilen zerfurcht, zerfleddert,
dennoch kantiger, ausgeprägter,
irgendwie auch zeitverheddert.

Vergeudet wäre Lebenszeit, ohne anzuheizen,
ohne die Seele mit Wärme zu beleben,
ohne mit Feuer im Herzen zu geizen,
dafür laß ich die Asche an mir kleben.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.