Stiller Atem im Raureif politischer Fakes


https://pixabay.com/de/landschaft-h%C3%BCgel-berg-steigung-690990/

Satirischer Rückblick…

And someone, you know, is it who makes… latürnich Sie wissen’s schon, wer verantwortlich für jenen aggressiven Ton: ein US-Mann ganz plump, dieser Donald Trump. Nö, bloß nicht wieder die Augen verdrehn, so gesehn, wird noch manch tragisches geschehn. Aber stets die Welt sich schön saufen, man fühlt sich wohl im rechtsradikalen Haufen, nur nicht Farbe bekennen, dann besser mal Asylheime abbrennen, Gewalt stets die simpelste Variante menschlicher Schwäche – am Ende zahlt och Ihr die Zeche!

Ihr Köpfchen hält sie schräg, die Welt, woran das wohl läg? Klar doch, am Geld. Jenes grausame Joch, welches ganze Armeen lenkt, Mensch sich selbst nüscht schenkt, Hauptsache man angeblich Schuldige öffentlich henkt. Was fürn Hohn, Landesverteidigung in Europa wieder reale Option. Hatten wir das nicht zugenüge schon? Dieses Kriegstreiben, kein Frieden soll bleiben?

Längst vergessene Blicke tauchen auf, Mensch, stehste aufm Schlauch? Meinst, du kannst eigener Leere einen Sinn geben? Nix da, du zerstörst laufend anderer Leben! Kein Wunder, daß Menschheit auf dem Prüfstand sich befindet, dennoch sein Ego sich nonstop windet, schließlich werden Eliten hofiert, völlig ungeniert.

Ein Malheur beim Baden geschehen kann, auch sowas ist mal dran, gehört zum Alltag dazu genauso wie unpassende Schuh’. Mitnichten politischer Verrat, doch das geht wohl moderat, weil Geld im Spiel, ganz besonders viel. Drum hält RWE am Rahmenbetriebsplan fest, die Grünen kompromißbereit bis zuletzt. Siehste, Politik bleibt ein schmutziges Geschäft, jedwedes Machttreiben wird nachgeäfft.

Gilt och international, hat Mensch ne andere Wahl? Saudi-Arabien auf Provokationskurs unterwegs sich unverblümt traut, Rüstungsdeals alle Welt hat simpelst zugeschaut, ohne beizeiten dagegen einzuschreiten. Abschied in etwa ein Wiedersehen? Was wird noch alles geschehen, bis Mensch den Sinn der Schöpfung versteht, stattdessen das Zerstören weitergeht?

So sind Braut und Bräutigam einer irritierten Gesellschaft ausgesetzt, manch einer unnötig hetzt, obwohl Mußestunden einfach gut täten. Doch wer hält dabei die Fäden? Genau, Sie Oberschlau, eine dekadente Oberschicht, die nur auf eigenen Pfründen erpicht. Im Alltag einer abgehalfterten Gesellschaft verweilen? Es bleibt zum Weinen, man kann’s leider nicht verneinen.

Kein Mißgeschick, jenes Tanzen nach unsrer Musik, schon gar kein Glück, denn wer das Volk als Alibi benennt, bösartige Propaganda sehr genau kennt! Wenn der Winter anklopft, sind weiterhin Hirnwindungen verstopft. Was muß noch alles geschehen, bis Mensch eigene Verfehlungen wird sehen? Selbst dem Klima kann er kein Schnippchen schlagen, er tut’s dennoch wagen. Das wird weitreichende Folgen haben.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s