Abschied ist auch Wiedersehen


https://pixabay.com/de/sch%C3%B6nes-m%C3%A4dchen-fotomodell-m%C3%A4dchen-2911894/

pixabay.com

Täglich sehe ich sie auf der gegenüberliegenden Seite vorbeigehen,
nie bleibt sie stehen, um sich in den Schaufensterscheiben anzusehen.

Ihr Schritt ist mal zügig flott, mal schlendernd lässig, nie aus dem Tritt,
den Kopf meist hochgehoben, sie scheint nicht nur körperlich fit.
Abwechslungsreich ihre Bekleidung, ihr Schrank scheint vollgefüllt,
nicht unbedingt die neueste Mode. Kleidung, in der sie sich wohlfühlt.

Das Profil empfinde ich aristokratisch, vielleicht bilde ich mir das nur ein,
weil ich sie mag. Mein Herz schlägt Purzelbäume, fühle ihre Seele rein.
Sie geht den Weg nur morgens. Nie mittags, abends oder zu anderen Zeiten.
Sag nichts Schlechtes über sie, meine Zuneigung will ich nicht bestreiten.

Gar nichts weiß ich ansonsten von ihr, nicht mal ihr Antlitz ist mir bekannt.
Aus jeder Menschenmenge sticht sie hervor, gäbe sie mir einmal nur ihre Hand!
Ich stehe nicht absichtlich am Fenster, um auf ihr Kommen zu warten.
Sie scheint mich zu kennen, wie könnte sie ansonsten mein Zeitgefühl erraten.

Da, seht ihr sie? Sie dreht den Kopf in meine Richtung, muß ich das verstehen?
Ihr Gesicht spiegelt Leben wider. Erinnerung bleibt Abschied und doch Wiedersehen.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s