Kein Recht auf Lügen


https://www.flickr.com/photos/schockwellenreiter/9743085548/sizes/z/

flickr.com/ Schockwellenreiter/ (CC BY-NC-ND 2.0)

Provozieren, drangsalieren, irritieren,
ob körperlich, sprachlich, schriftlich,
zeigt einen Geist, einen kleinkarierten,
ist kein Schuljungenstreich, ist erbärmlich.

Schadenfreude ist kein Glück, ihr Ochsen,
heißt durch Hinterhältigkeit sich wichtig fühlen,
in den Rücken stoßen, in die Seiten boxen.
Könnt ihr euch nicht selbst mit Gülle besprühen?

Die großen Helden spielt ihr in Gemeinschaft,
deshalb zeigt ihr bösartiges Tun niemals allein.
Ihr Angsthasen kriecht sogar in jeden Stiefelschaft,
euer Verstand, Gefühl gleicht einem Kieselstein.

Mit euren derben Sprüchen, falschen Gerüchten
könnt ihr niemand hinterm Ofen hervorlocken.
Eure neurotischen Zwangsverordnungen zum Fürchten,
es gibt kein Recht, andere mit Lügen zu schocken.

In Wirklichkeit seid ihr ein aufgeblähter Haufen,
lieblos, selbstgefällig, rechthaberisch, vergrämt.
Macht, Herrschaft wollt ihr mit Haß, Hetze erkaufen.
Keine Liebe, nur grinsen, daß ihr euch nicht schämt?

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s