AfD-Politiker bestätigen ihre rassistische Haltung


https://www.flickr.com/photos/teetante/5098618157/sizes/z/

flickr.com/ Jürgen Geuter (tante)/ (CC BY-SA 2.0)

Die perfiden Träumereien eines Holger Arppe

Wer sich in den Social Media bewegt, Kommentare in den Medien selbst liest oder eine Plattform des Austausches anbietet, weiß über manch heftige Äußerungen zu berichten, was rechtsradikale Wesen so von sich lassen. Während alle Welt entsetzt über den Terror des IS sich empört, meinen auch Politiker ihre rassistische Haltung unverblümt zum Besten geben zu müssen, wie der Vize-Fraktionsvorsitzende der AfD des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern, Holger Arppe, dessen perfiden Träumereien von einem Apartheid-Staat ihm nunmehr zum Verhängnis wurden. Er trat danach zurück.

Die Aufdeckung rassistischer Chatprotokolle zwangen ihn wohl dazu. Einerseits gut so, daß jene menschenverachtenden Posts ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurden, andererseits muß man von der Spitze des Eisbergs sprechen. Tragischstes Beispiel der NSU-Prozeß, Wolf Wetzels Artikel „Staatlich betreute Morde“ zeigt ziemlich deutlich, welche Rolle unser Staat selbst hierbei spielt. Viel dubiose Geheimniskrämerei zusammen mit eklatant simplen Mitteln, sich hinter einer Justiz verschanzen zu dürfen, die obendrein nahezu jedwede Finten erhält, regelrechte Verbrecher zu schützen, alles im Namen einer angeblichen Aushebelung rechter Terrorzellen.

Da darf man sich schon mal wundern, ob der Anmahnung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, ein „Tiefpunkt in der politischen Auseinandersetzung“ sei erreicht. Tatsächlich schwelt dies schon viel zu lang, begann bereits direkt nach dem Nazi-Deutschland. Zu keinem Zeitpunkt wurden weder die NS- noch die SED-Vergangenheit der DDR allumfassend aufgearbeitet. Zurück blieben gewisse Strukturen und Seilschaften mit all ihren komplexen Möglichkeiten politischer Beeinflussung.

Lotar Martin Kamm

Kategorie Kurznachrichten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kurznachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s