Motivation ohne Zwang


https://pixabay.com/de/inspiration-motivation-leben-1514296/

pixabay.com

Ein Ziel vor Augen haben,
bloß kein Zögern zulassen.
Dich stets selbst hinterfragen,
nur nicht mit Gefühlen prassen.

Ehrgeizig nach vorne blicken,
Rückschläge gehören dazu.
Zweifel einfach wegschicken,
gönn’ dir die innere Ruh’.

Verlieren heißt, Schwäche zeigen,
die sofort ausgenutzt wird.
Vor Gewinnern sie sich verneigen,
dir im Kopf herumschwirrt.

Perfektionismus etwa echt ein Muß?
Die Meßlatte liegt dermaßen hoch?
Was soll dabei der ganze Stuß,
wenn man zu Kreuze kroch?

Gelassenheit und Freude sich findet,
weil selbstbefreit jene Fesseln.
Falls manch einer sich noch so windet,
setzt du dich nie wieder in Nesseln.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s