Mäuschen oder kleine Fliege


https://pixabay.com/de/fantasy-landschaft-monument-wald-2547367/

pixabay.com

Ich bevorzuge Männerunterhosen,
das ist mein Ernst, nicht gelogen.
Darin hab ich extrem viel Platz,
Schenkel kommen zur Geltung, lach.

Sie ist meine heißeste Waffe,
gegen die ständige Männeranmache.
Zudem wirkt mein Hintern wohlproportioniert,
sogar mein Spiegelbild ist schwer imponiert.

Ich habe einen Arsch in der Hose,
selbst mit einem Hemd drüber, ganz lose.
Ein Knackarsch, stramm, gespannt,
ein Gefühl bis dahin unbekannt.

Stark bin ich bis in die Lenden,
ja, auch ich kann jetzt blenden.
Meine Gesäßmuskeln geben was her,
musculus glutaeus maximus, Fragen, der Herr?

Ihr macht auf dicke Hose,
das nützt euch nichts mehr, diese Pose.
Denn inzwischen hab ich gelernt,
Selbstbewußtsein hält euch mir fern.

Ein Mäuschen ist der musculus,
muscula ist eine kleine Fliege, kein Stuß.
Euer Gehabe könnt ihr euch bei mir schenken,
die muscula kann die Hüfte noch mehr schwenken.

Selbstsicherheit hat Geist und Muskeln trainiert,
wie wär´s, wenn ihr Herren Slips tragen ausprobiert?
Bin ich ein Mäuschen oder nicht, seht ruhig her,
Hose oder Slip, eine Fliege mach ich wegen euch nicht mehr.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s