Im Kreislauf der Leere


https://pixabay.com/de/bank-rostig-alte-holz-leer-2438917/

pixabay.com

Habe die Ehre,
liebe Leute,
gestern als auch morgen
ist heute
gähnende Leere.

An was sich Mann
bloß verzehre
und Frau erst kann?
Fragt nicht so naiv,
genug Opfer sich ergeben,
narzißtisch vorm Stativ –
so geschehen im Leben.

Drum schaut gelassen
ohne jedwede Bedenken,
erhebet die Kaffeetassen.
Köpfe sich umdrehen,
wenn gaffend die Menge tobt.
Was wird dabei geschehen,
wenn man sie obendrein lobt?

Habe die Ehre,
tobende Meute,
es gibt keine Zeiten,
außer daß heute
vergangenes wiederkehre.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s