Die Neue Rechte auf Erfolgskurs oder kurz vorm Kollaps


https://www.flickr.com/photos/strassenstriche/14337980516/sizes/z/

flickr.com/ strassenstriche.net/ (CC BY-NC 2.0)

Drah‘ die net um, die Trumpomanie geht um – na und?!

Die Herren der Schöpfung geben sich die Ehre, sie trampeln alles nieder, was Menschen sich aneigneten im Zusammenleben, von Vormachtstellungen bishin zur Freiheit des Einzelnen, der Rücksicht allem und jedem gegenüber. Gerade die Neue Rechte, im Übrigen wie man äußerst hautnah und anschaulich in den Weiten der USA schon länger beobachten kann, erst recht dortigst, nachdem jener 45. Präsident in den mächtigen Sessel gehoben wurde von weißen Rassisten, die mal wieder sich orgiastisch tummeln, ihre Macht erneut ausleben.

Kein Klischee der Verunglimpfung wird ausgelassen, von Links-grün-versifften bishin zur etablierten Politik, die zwar von der großen Mehrheit des Volkes gewählt, aber das gilt natürlich nicht, da allesamt manipuliert von sogenannten Lügenmedien. Die Neue Rechte beansprucht alleinig für sich, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben per langfristig angelegter Strategie, sich in Eso- und Öko-Ecken einzuschleimen, um in geeigneten Momenten ihre Erkenntnisse unters Volk zu streuen, gar das Wörtchen „wir“ in den Mund zu nehmen, um alle an ihre Doktrin zu binden.

Das alles mit simpelsten Phrasen, die keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnissen standhalten würden, aber das macht doch nichts, dem „einfachen, ungebildeten“ Bürger fällt die betrügerische Masche bisheriger Politik wie Schuppen von den Augen, um sofortigst am besten gar mit erhobenen Arm ein „Heil“ der Neuen Rechten entgegenzuschmettern als sicheres Indiz loyaler Unterwürfigkeit.

Es zählet nicht das Individuum, sondern vielmehr die Gruppe, das sich Einfügen in den wiederentdeckten Schmelztiegel einer alten Treue zum Staat, zur Heimat, patriotisch gewillt, jedweden Einfluß von außen brüsk von sich zu weisen. Multikulti, das schärfstens verurteilte Feindbild, welches bekämpft werden muß. Die Welt rückt in deren Köpfen nicht zusammen, sie mauert sich per Stacheldrahlt, Grenzen ein, wehe dem, der nicht folgt.

Drohgebährden suchen sich Ventile des Auslebens, während gar in der Justiz, beim Barras oder selbst bei der Polizei Sympathisanten der Neuen Rechten anzutreffen sind. Noch im Stillen. Erinnerungen an längst vergangene Zeiten werden wach, was noch vor kurzem unmöglich erschien, sucht bereits wie ein Flächenbrand, Wege der Entfaltung zu finden. Mit Erfolg, wenn auch noch in Minderzahl. Das Stillhalten, Schweigen und schreckhafte Wegducken in Teilen der Bevölkerung dient dem neuen Status Quo, das rüde rassistische Leben auszubreiten. Mit zunehmender Brutalität, Terror und halbherziger Ahndung der Ermittlungsbehörden. Bestes Beispiel hierzulande der NSU-Prozeß.

Selbst linke Medien verfallen den trügerischen Phrasen, wenn einerseits Systemmedien angemahnt werden, weniger über den Trump zu schreiben, andererseits vorwurfsvoll diese es angeblich vermeiden, über andere wichtigere Probleme zu berichten. Falsch. Medien sollten immer die Freiheit haben, ihre Assoziationen zu äußern, selbst wenn tausendfach, fast wiederholend. Das gehört zum Innenleben der Pressefreiheit. Wer dabei eine Meßlatte zückt, macht sich und andere verrückt. Zumal man gerade zum Trotz diesem Donald Trump erst recht auf Schritt und Tritt beobachten und kommentieren sollte!

Ziel verfehlt, wer das weiterhin anmahnt. Obendrein exakt der Neuen Rechten nur genehm sein kann, wehe, man entdecke deren Taktik, die da lautet: Selber Fake News streuen, am bösartigen Kurs der Verunglimpfung festhalten, es bleibt genügend hängen in den Köpfen derer, die eben nicht differenzieren, ob ungewollt oder aus purer Absicht, weil’s so schön simpel, sich anzubiedern, um ein sicheres Pöstchen zu ergattern.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s