Welch kriegerischer Chor – von Einsicht keine Spur


https://pixabay.com/de/landschaft-h%C3%BCgel-berg-steigung-690990/

Satirischer Rückblick…

Mensch bleibt einfach stur? Dennoch sollte man nicht alle über einen Kamm scheren, ebenso nicht ständig sie belehren, ihr Los liegt somit in eigener Hand, selbst wenn am Ende von dieser Erde verschwand. Schreibt’s an jede Wand: Wir haben es noch rechtzeitig erkannt.

Sie ist das Traumland für Schlafwandler allenthalben? Fliegt des tags mit sämtlichen Schwalben? Ob Muse, das Niemals oder die Zeit – alles unterliegt der Ewigkeit! Trotzdem bleibt das UN-Atomwaffenverbot letztlich wirkungslos, der Hegemon meint, er sei der Boss – ein im Sterben liegendes Kind still weint.

Schwadronieren, wild und planlos um sich schlagen, einiges wird passieren, kaum zu ertragen. Das ist ja der Hohn, Mensch kennt das zu lange schon. Da hockt er nun, der Steinmeier, präsentiert sich trotz Krisen souverän, selbstgefälliges Tun, stets dieselbe Leier man erwähn’. Was schon meine Großeltern wußten, lassen jetzt zu all jene Bestußten.

Genau, seht her, ist keine Mär: Bei Aldi gibt’s bald keine Plastik- und Papiertüten mehr. Wow. Ein richtiger Schritt, den dieser Discounter damit betritt. Man darf auf Nachahmer hoffen, wo doch zu lange schon unsere Umwelt betroffen. Schaut besser hin, das ist der Sinn. Wetterkapriolen kein Zufall so kurz vorm großen Knall. Das kommt mitnichten von ungefähr, drum manch Prophezeiung ohne Anspruch auf Gewähr.

Was will man mehr? Entblößtes Denken kann manchem die Freiheit schenken, mal über den Tellerrand zu schauen, er sollte sich halt nur trauen. Nicht so wie jener Rechtsextremismus, das ist stuß. Zurecht wurde die identitär reaktionäre Schiffahrt jäh gestoppt. Die sind doch allesamt bekloppt, solch rassistisches Gedankengut zu verbreiten. Kein Zurück in alte Zeiten!

Die Dingens manch einer meint, wenn kein passender Ausdruck parat, oh wie schad, wie’s scheint. Meldungen das Sommerloch mögen füllen oder sich in Schweigen hüllen? Wenn Haie Angie veranlassen, Jean-Claude anzurufen, damit ist nun gar nicht zu spaßen, folgt inniges Fluchen. Zurück zum Ernst der Lage, gerad die Tage. Taufen, tief einsinken oder Einkehr nach innen, es heißt nicht umsonst besinnen.

Drum Mensch sein Handeln täglich überdenken sollte, was sein darf oder er eben nicht wollte, wenn Donner grollte. Ihn entsprechende Einsicht einholte. Die nutzt nicht viel, wenn verloren das hehre Ziel zum Wohle aller auf Erden. Das kann nichts werden. Und so schließt sich der Kreis, mal laut, mal leis, wer genauer hinschaut.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s