Führst du mich nach Haus?


pixabay.com

https://pixabay.com/de/wald-aussicht-tour-868715/

pixabay.com

Du warst kurz hier,
nicht lang.
Ist dies von Belang?

Du warst fort,
irgendwo dort,
wo ich nicht hin kann.

Deine Stimme
kann ich hören.
War es heute gewesen?

Dein Geruch,
unverwechselbar,
noch wahrnehmbar.

Bald
bin ich gleich alt,
als dein Leben vorbei.

Bald,
wenn das Schicksal aus,
führst du mich nach Haus,
Papa?

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s