Deshalb ist das Schicksal nicht schwer


https://pixabay.com/de/einsamer-baum-baum-eiche-wolken-1934897/

pixabay.com

Mama,
nie sagte ich Mama,
Mamä
war mein Wort für dich.

Mama,
Mamä, du bist zu spüren,
beim Lesen, Spazierengehen,
sanft, zärtlich, neben mir.

Deine Kraft hast du gegeben,
Weichheit, Liebe bewahrt.
In die Schubladen des Lebens
mit mir gesehen, Güte oben auflag.

Deine Mühe unübertroffen,
zum Schutz vor Gefahr.
Selten müde geworden,
im Streit mich umarmt.

Ich sehe dich oftmals,
warnst mich im Traum.
Ferne, Zeit sind überwunden,
du neben mir, wie ein Baum.

Ich erkunde das Leben ohne dich,
dein Grab besuche ich nicht.
Du bist bei mir, mit mir, Mamä,
deshalb ist das Schicksal nicht schwer.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s