Einfach loslassen


https://pixabay.com/de/sonnenaufgang-ried-schilf-schatten-2351990/

pixabay.com

Und wenn du nicht mehr klar denken kannst,
weil die Sorgen dich zu arg belasten,
keine Zeit mehr verbleibt,
der Wahnsinn dich antreibt,
gar welche sich anmaßten,
du hättest dich einfach verschanzt,
dann laß möglichst alles raus,
was seit einer Ewigkeit sich aufstaute.
Warum jener gutgemeinte Rat?
Nicht weil’s um deine Gesundheit nur schad,
sondern dein Ich sich endlich traute,
beherzt zu widersprechen ohne Paus’.

Das Fazit solch befreiter Aktionen:
Man mag sich eine zeitlang schonen,
glaubt gar, es könnte sich lohnen.
Am Ende zählt nur Gerechtigkeit,
wenn es dann mal soweit,
geht verloren manch tiefe Einsamkeit.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s