Gedankenelfen


https://pixabay.com/de/fantasy-weiblich-m%C3%A4rchenhaft-2252522/

pixabay.com

Wellen schlagen an die Felsen,
erschrecken die zarten Elfen,
die auf der Insel wohnen,
sich mühen, ganz oben zu thronen,

auf der Felsen höchsten Gipfel,
in der Bäume-, Büschewipfel,
um Gefahren abzuwehren,
die die Inselwelt könnten stören.

Elfen, Naturgeister, Lichtgestalten
werden oft für Schwäne gehalten.
Erklingt Gesang voll trauriger Schönheit
und seelischer Beschwingtheit,

ist der letzte Atemhauch nicht fern,
die Insel der Gedanken verwaist, wird Stern.
Vielleicht waren sie zu unaufmerksam,
Böses griff den Inselbewohner an.

Vielleicht war es einfach der Zeitenlauf,
der bestimmt, ob eine Insel ab- oder auftaucht.
Dies ist Schicksal, Glück, Pech, aber irrelevant,
Nebelgestalten, Elfen nehmen dich an die Hand,

führen dich mit dem Wissen, den Vorkenntnissen
deiner Gedankeninselwelt zu den Hindernissen,
den Errungenschaften, die du erdenkst, gewählt
zur steinigen, sandigen, blumigen, neuen Inselwelt.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s