Wenn die Liebe reift


https://pixabay.com/de/weihrauch-rauch-liebe-liebende-g%C3%BCte-2042096/

pixabay.com

Das Herz schlug einen Purzelbaum,
als ich dich sah im gelben Rock.
Welch rothaarig sinniger Traum
schlendert dort mit jenem ollen Bock!

Ach, könnte der nicht einfach verschwinden,
zumal sie ihn keinesfalls mag.
Er möchte’ sie nur an sich binden,
lauerte ihr auf Tag für Tag.

Vergessen die alten Schulzeiten,
als wir uns noch unschuldig trafen?
Das Austauschen von Heimlichkeiten,
selbst wenn die Eltern uns bestraften?

Dazwischen wir uns aus den Augen verloren,
die Ausbildung, der Ortswechsel stattfand.
Obwohl wir uns stets unsere Liebe schworen,
mit der Zeit uns nichts mehr verband.

Nach zwei Jahrzehnten ich dich jetzt wieder sah,
ausgerechnet mit jenem älteren Mann.
Wie konnt’s passieren, daß dies geschah,
da mußte ich wohl entschieden ran.

Ein kurzer Moment, lautstarkes Schreien
folgte unvermeidbar im Gegenüber.
Kein Problem, wir konnten einander verzeihen,
der alte Mann war ihr Vater, der Herr Stüber.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s