Erdo-Kann und seine treuen Weckgefährten


https://www.flickr.com/photos/143640807@N08/29351300143/sizes/z/

flickr.com/ FarboneNearbone/ (CC BY-SA 2.0)

Zwischen Kemal und Islam – jetzt ist der neue Sultan dran

Seit Ostersonntag herrscht im Islamischen Sultanat Türkei ein noch schärferer Ton, die Menschen hatten monatelang ohnehin genug Gelegenheiten und eindrucksvoll leibhaftige Momente erleben müssen, wenn ihr Despot Erdo-Kann ihnen begegnete oder dessen Schergen gezielt welche verhafteten, einsperrten, folterten, manche gar einfach umbrachten.

Das entspricht den üblichen Gepflogenheiten einer Diktatur, Monarchie oder sonstiger Alleinherrschaften. Der Herr hat’s gesagt, befohlen, in die Welt geschrien, alles hat sich nach ihm zu richten. Punkt. Umso vorteilhafter, daß mittels des jetzt neu umzusetzenden Präsidialsystems Despot Recep Erdo-Kann endlich verbrieft, per Wahlentscheidung schalten und walten darf, wie es ihm gefällt. Parallelen zu Shakespeares „As You Like It“ gehören hier so gar nicht hin, damit das mal klar ist!

Vielleicht erinnert sich der ein oder die andere noch, als wir vom Rausch der Sharia berichteten, die Sultan Erdo-Kann sich baldigst gönnen würde. Seit Ostern ist er ihr ein großes Stück näher. Prompt hatten ihm manch treue Weckgefährten gratuliert, so wie z.B. der Humpty-Trumpty aus den USA sowie der russische Wladiputinowitsch. Allerdings nicht unbedingt aus Sympathie ihm gegenüber, sondern vielmehr aus Eigennutz. Nicht etwa dem Volk zuliebe, Raubtierkapitalismus fordert halt seinen Tribut. Welch Glücksfall für Erdo-Kann, gleich die zwei Führer der größten Weltmächte halten ihm die Stange.

Nö, nicht was Sie meinen, die interessiert ihn nicht mehr, seit er im Gegensatz zu Atatürk Frauen erheblich mißtraut, daher das so notwendige Gebot des Kopftuchtragens, immer schön die Weiblichkeit verdecken und verstecken, Hauptsache der Herr im Hause kann es sich gutgehen lassen, wann und wo immer och. Apropos Atatürk. Na, einen kleenen Hinweis gefällig in Sachen Türkisch für Anfänger? Was bedeutet Ata-Türk auf Deutsch? Keene Ahnung? Na, Putzfimmel latürnich. Ata werden Sie wohl noch kennen, oda, dat bekannte Scheuermittel aus der Werbung.

Zurück zum Ernst des Lebens, jetzt kann man Erdo-Kann wohl kaum mehr mit dem Titel des türkischen Paschas beglücken, Kemal würde sich bestimmt im Grab umdrehen, was der neue Despot nebst eigenen Protzpalast so alles auf die Beine stellt, obwohl Atatürk selbst damals diktatorisch unterwegs. Dennoch argwöhnte dieser dem Islam, den Erdo-Kann umso heftiger umsetzt, den Koran für seine Zwecke benutzt.

Insofern dürften noch manch Überraschungen im Islamischen Sultanat Türkei zu erwarten sein, wenn Erdo-Kann seine Launen herrisch um- und durchsetzt, für was braucht es dann noch freie Medien? Wech damit, Propaganda dient dem Selbstzweck, Europa wird sich schon fügen, baldigst überrennen seine Recken ohnehin deren Staaten, um ein islamistisches Bollwerk zwischen den beiden Supermächten zu errichten.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s