Qual der Wahl


https://pixabay.com/de/h%C3%A4nde-sch%C3%BCtteln-h%C3%A4ndesch%C3%BCtteln-1445472/

pixabay.com

Na, heute schon gewählt,
dich durch Stimmzettel gequält?
Einerlei,
in wenigen Stunden ist’s vorbei.
Es siegt am Ende die bessere Partei
oder gar gleich zwei?

Schon verrückt
wie Politik so tickt.
Viel Seilschaften im Spiel,
dazu gehört nicht viel.
Man zahlt an richtiger Stelle,
dann sprudelt die Quelle.

Der kleine Mann
muß stets ran,
um den Kapitalfluß zu bedienen,
Plakate von Laternen ihn angrienen.
Hauptsache es lebt die Demokratie,
funktioniert als williges Wahlvieh.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s