Unbelehrbar


https://pixabay.com/de/herausforderung-leben-tod-2082048/

pixabay.com

In sich kehren,
ratsam empfohlen.
Niemand drum scheren,
wenn Muße gestohlen.

Lieblos berichten
über gewollte Kriege.
Reiche niemals verzichten,
verkünden stolz Siege.

Stets belehren
ohne Sinn und Verstand.
Meinungen vermehren
mit harter Hand.

Ahnungen sich verdichten,
welch Absicht initiiert.
Quer durch Gesellschaftsschichten
lügt’s sich ungeniert.

Wer zieht die Reißleine,
bevor es spät?
Nicht nur so zum Scheine,
ehe alles Leben verweht?

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s