Nach Trumps Redeschwall: Lug und Trug sei überall


https://pixabay.com/de/landschaft-h%C3%BCgel-berg-steigung-690990/

Satirischer Rückblick…

Drum wolle man die Lügenmedien hugs flugs verbannen, es gießen harte Worte wie aus Kannen, genauso beginnt ein jedweder wohlgeformter Schwur bis hin zur Diktatur. Doch aufrechte Recken sich dem neuen Despoten entgegenstrecken, endlich spricht mal einer Klartext: America first, you’ll never be the next!

Seid doch mal froh, die Reise führt ins Nirgendwo, kaum jemand mag sagen, was wirklich geschieht in kommenden Tagen. Aber eines ist gewiß, viele haben Schiß. Es hilft kein Überschwang, wenn Körper und Geist kaum noch im Einklang, die Menschheit ist jetzt halt dran. So einige haben nichts zu verlieren, weil Ventile auf der Suche sich abzureagieren.

Man bemerkt’s in jeder Nische, auf jedem Flur, von Frieden keine Spur. Haha, welch Spaß, Frisuren – Merkmale mit dem gewissen Etwas, man och beim Trump jemunkelt hat, doch solch Gag wäre viel zu schad, dessen Ego kennt eh keene Gnad! Denn Pappnasen können nur noch betrügen, Politik zwischen Selbstgerechtigkeit und Wohlstandslügen. Wo soll denn die Knete für die Entrechteten herkommen? Solch Milliardäre entstanden, weil sie total verkommen!

Es braucht schon zum Öffnen den jewissen Hebel, zu beenden das Leben im Nebel. Schaut mal jenauer hin, dat macht Sinn: Worte erzählen – Bürger wählen. Womit sie uns wohl die nächsten vier Jahre quälen? Nichts als Dauerverwaltung im Sinne der Eliten, selbst Amnesty International beklagt praktiziertes Prinzip der Spaltung. Politiker somit doch nur Nieten.

Es herrscht nur Nehmen, daher kein Geben, etliche Stimmungen, gut oder schlecht gelaunt durchs Leben? Niemand vermag es messen, selbst wenn Vergänglichkeit bedeutet Vergessen, Überheblichkeit im politischen Gewande ignoriert die Schande. Weil die Metamorphose menschlichen Leids weiterhin bleibt, sich der wache Ermahner daran aufreibt.

Doch sie wollen unbedingt andocken, Dummheit läßt sich stets simpelst anlocken. Nichts aus der Geschichte gelernt? Ach so, die ist ja weit entfernt. Daher Trumps Politik vom „Rudel ganz oben“ zum Rückbau des Staates auf dessen Agenda steht, diese Botschaft durch der Welten Länder weht. Zu vieles gänzlich mißraten, bis hinein in manch dunkle Kammer der Kameraden.

Ihr wißt doch nur zu genau, wenn nicht, macht Euch schlau, wie Politik tickt. Total verrückt, so gar nicht beglückt. Oh weh, schaut hin zum Bodensee: die Überlinger Platanenallee wird bald schon Geschichte sein. Zu guter Letzt half kein Protest, kein beherztes Nein.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s