Schlaues Füchschen


https://pixabay.com/de/fuchs-kanada-perce-quebec-73548/

pixabay.com

Kleines Füchschen
hüpf ein bißchen
zur Seit’,
nein, nicht so weit!

Wir sollen poussieren
zum Photographieren,
aber bedräng mich nicht
so fürchterlich!

Ich sag jetzt, cheese,
damit wirke ich süß.
Mach´s Mäulchen auf,
tu, als ob du schnaufst.

Ja, du bist ein Profi,
dafür gibt’s ein Leckerli,
es scheint zu schmecken,
nicht die Finger ablecken.

Du bist wirklich klug,
aber jetzt ist genug,
ab zurück in den Käfig,
sonst werd ich nicht fertig.

Kleines Füchschen,
ich hab ein Schwipschen,
wegen dir sind zig Likes
auf der Facebook-Seit’.

Ja, wo bist du dann?
Du bist durchgebrannt!
Wie undankbar von dir,
du böses, böses Tier!

Ich trau keinem Wildtier mehr,
verkleid´ den Hund als Bär!
Die Photos tu ich twittern,
da werden einige zittern

und mich noch mehr lieben,
weil ich kann’s mit Tieren.
Dann bin ich bald reich,
du säufst nur aus dem Teich.

Du bist kein kluges Füchschen,
kein Fressen aus dem Büchschen,
mein Dasein ohne sichere Gitterstäbe,
ich für Freiheit niemals aufgäbe.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s