Böse Medien oder mäßiger Trump? – das ist hier die Frage


https://www.flickr.com/photos/gageskidmore/30089618676/sizes/z/

flickr.com/ Gage Skidmore/ (CC BY-SA 2.0)

Auftaktrede und After-Show-Party lassen einiges erahnen

Die Welt gerät aus den Fugen, Horror vor Endzeitszenarien gab es etliche Male in der Menschheitsgeschichte, aber noch niemals einen derart cholerischen US-Präsidenten mit dem Atom-Code bei sich, der uns das Fürchten lehren vermag, wenn binnen Minuten etliche Ziele atomar verseucht sein könnten.

Unberechenbarkeit zeichnete ihn bereits im Wahlkampf aus, jetzt werden im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Grenzen gesetzt, fast schon unwichtig, wer hinterher das Nachsehen hat per Erlaß: You’re fired! Viel entscheidender der vor uns liegende vierjährige Zeitraum, der durch Donald Trump gestaltet werden soll. Böse Medien oder ein mäßiger Präsident? – das ist hier die Frage. Dessen Auftaktrede und After-Show-Party lassen einiges erahnen.

Rüpelhafter Umgang mit der Öffentlichkeit nur reflexartiger Schutz?

Während die Weltpresse kaum ein gutes Haar dem neuen US-Präsidenten läßt, selbst die drei großen britischen Zeitungen melden Bedenken an, außer daß die Times gar bei dessen Präsidentschaft Erfolg wittert, El Pais zweifelt seine Handlungsfähigkeit an, hebt weltweite Wachsamkeit hervor, die Neue Zürcher Zeitung sagt den USA ein Schwächeln voraus mit ihrem Kurs der Selbstisolation.

Wer sich nicht argumentativ sicher artikulieren kann, wählt die Flucht nach vorn als reflexartigen Schutz, so daß der rüpelhafte Umgang mit der Öffentlichkeit folgt? Mag man vermuten, dessen vielfache Entgleisungen während des Wahlkampfs und in den Wochen vor der Vereidigung deuten auf keine harmonische, demutsvolle Haltung den USA und der Welt gegenüber hin.

Wer die Geheimdienste beschimpft, um hinterher ihnen Rückhalt zu versprechen, ansonsten stets schnell auf Proteste gegen seine Person reagiert, dennoch zu weltweiten Demonstrationen schweigt, punktet nicht gerade, schafft kaum eine Vertrauensbasis. Ganz im Gegenteil, gerade selbstbewußte Frauen fühlen sich von ihm erheblich abgewertet, werden somit keineswegs klein beigeben, selbst wenn eine Frau Merkel in der Rolle der Bundeskanzlerin bereits ihn nur eher sanft anmahnt im Gegensatz zum Koalitionspartner.

Das Zeitalter der Bedeutungslosigkeit des Hegemons eingeläutet

Vor lauter scharfen Tönen seitens eines Donald Trump sollte man unbedingt die Folgen nicht überhören und sehen. Tiefes Brummen beschäftigt nicht nur sensible Beobachter in den USA, die Erde selbst reagiert mit hunderprozentiger Sicherheit! Wer dermaßen kurzsichtig und unwissend die selbstverschuldete Klimakatastrophe ignoriert und daher das Fracking im Lande erst recht fördert, muß mit den unweigerlichen Folgen leben. Vor allem die direkt Betroffenen, manch Milliardär hat wenigstens noch weltweite Rückzugspunkte.

Am Ende treten Edgar Cayces Phrophezeihungen nach und nach ein, wer die Voraussagen des Sehers gelesen hat. Wir befinden uns mittendrin in jenem Prozeß, es wird eben nicht auf Libyen, Ankara und Syrien geachtet, die dortigen Ereignisse machen dies überdeutlich. Die Zeit der USA nähert sich ihrem Ende, zerfällt in Bedeutungslosigkeit mit diesem 45. Präsidenten, der auch etliche rechtspopulistische Anhänger in seinen Bann zieht.

„Die Dienste der Großen sind gefährlich und lohnen der Mühe, des Zwangs, der Erniedrigung nicht, die sie kosten.“ (Gotthold Ephraim Lessing)

Was nützen solche Erkenntnisse, wenn Mensch immer wieder die Großen bedient, statt sie endlich von dannen zu jagen?!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Politik

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Böse Medien oder mäßiger Trump? – das ist hier die Frage

  1. mistkaeferchen schreibt:

    Bo eh ich bin begeistert von diesem kommentar. ???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s