Spinnefeind


https://pixabay.com/de/bretagne-landschaft-spinnennetz-733327/

pixabay.com

Fadenscheinig spuckte sie
wie aus feinster Seide,
Linien aus Klebstoff
kreuz- und querweise.

Sanft schaukelte die
Netzstruktur
in der Morgensonne
wie maschinell gefertigte Natur.

Es war noch keine
Mittagszeit,
da heulten die Sirenen,
zu retten Menschenleben.

Ein dunkler Punkt
schwebt in der Luft,
sorglos scheint das Leben,
ein Irrtum und es ist Schluß.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s