Mensch bleibt ich


https://pixabay.com/de/stallbrand-hausbrand-feuer-1674760/

pixabay.com

Hat es geklingelt?
Schneit es schon wieder?
Warum singen wir keine Lieder?
Der Mensch bleibt ich, gell?

Keiner wird bei ihr klingeln.
Kein Schnee fällt mehr.
Lieder sind inhaltsleer.
Sie kann sich nicht erinnern.

Sie fühlt sich wohl.
Sie schreit nach Essen.
Gesichter vergessen.
Sie fürchtet sich vor Kohl.

Käfer krabbeln im Zimmer.
Feuer, Feuerwehr.
Ihr Platz daneben leer.
Unterm Bett ein Gewimmer.

Der Körper war ihr Überleben.
Befriedigt die Lenden.
Bloß kein Leben spenden.
Wärme selten gegeben.

Schlaf Annabell!
Wir vergessen dich nicht.
Das letzte Licht erlischt.
Der Mensch bleibt ich, gell!

Nafia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s