Träume


https://pixabay.com/de/surreal-b%C3%A4ume-landschaft-traum-501032/

pixabay.com

Will mit Dir durch Felder streifen,
wortlos, Hand in Hand.
Will diese fremde Welt begreifen,
im Herzen, nicht mit dem Verstand.

Will mit Dir im Staube stehen,
reglos, Haar an Haar.
Will alle Schatten fliehen sehen,
und dann sind wir ein Paar.

Will mit Dir im Grase liegen,
schamlos, Haut an Haut.
Will, daß uns’re Seelen fliegen,
weit weg, mal leis, mal laut.

Will mit Dir durch’s Leben gleiten,
furchtlos, Seit an Seit.
Will Dir Freud und Leid bereiten,
so Du es wagst – ich bin bereit.

Peter Petereit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s