Gesichter verloren


https://pixabay.com/de/f%C3%BChrung-beispiel-f%C3%BChrer-manager-913043/

pixabay.com

Ihre Gesichter verloren,
neue Geschichten geboren
zum Zweck der Erkenntnis,
denn von nichts kommt nix.

Sie irrten umher,
das Tragen war schwer,
die Mühe der Last,
Vergessen macht keine Rast.

Sie spürten die Liebe
wie Peitschenhiebe,
Zweifel nicht erlaubt,
der goldene Käfig erbaut.

Ihre Gesichter verloren,
neue Geschichten geboren.
Die schwankenden Brücken
der Führer galt es abzunicken.

Probleme gab es gemeinsam,
das Individuum war kein Sein,
dem man sich widmete,
das Führerwort erzitterte.

Sie gaben alles, befreit sein
die Devise, kalt scheinen,
galt als begriffen haben,
der Oberen Recht zum Laben.

Ihre Gesichter verloren,
neue Geschichten geboren.
Wer kann jetzt noch errettet?
Die inneren Kinder im Herzen gebettet.

Nafia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s