Wir haben uns tatsächlich gern


https://pixabay.com/de/hochzeit-trennung-liebe-1146324/

pixabay.com

Oder kannst du mir den Buckel runterrutschen?

Ach, was haben wir nicht alles gern! Wobei es Menschen gibt, die sich irgendwann für eine überschaubare Anzahl ihrer Liebhaberei entscheiden, andere dagegen kontinuierlich die Menge des Gernhabens vergrößern. Dabei gibt es höchstens die Unterschiede, ob es sich um Menschen, Tiere oder Dinge handelt, auf denen die Liebhaberei fokussiert wird.

So kann es ohne weiteres sein, daß man in seinem Umfeld nur eine Handvoll Menschen gern hat, aber das Haus, die Wohnung vollgestellt ist mit den Dingen, die man gern hat. Oder man ist fixiert auf einen großen Freundes- und Bekanntenkreis und kann so gar keine materielle Dinge in der Wohnung um sich haben. Allen gemein ist das Gernhaben und damit verbunden oftmals der Wunsch, die Gernhabenden um sich zu scharen.

Je intensiver die Gernhaberei verankert ist, desto rastloser können Menschen werden, um die Liebhaberei, die es ihnen angetan hat, in ihren Besitz, auch gleichgesetzt mit Umgebung, zu holen. Ihre Gefühle werden in diesem Fall nur noch gesteigert durch Neid, wenn ihre Wunschliebelei auf Grund hoher Kosten nicht sofort in Besitz genommen werden kann und andere sich daran erfreuen. Oder falls es sich um einen Menschen oder ein Tier handelt, in fanatischer Vergötterung ausartet, diese Menschen oder Tiere mit ihrer Liebe erdrücken.

All dies ist kein Wunder, denn das Adverb, Umstandswort gern ist eine Weiterbildung des Wortes Gier. Althochdeutsch gerno, eifrig, ursprünglich althochdeutsch girī, Gier, Begierde, Raffsucht, Verlangen. Anderseits wäre Gernhaben nicht möglich ohne Begehrlichkeit für den oder das andere? Wer umgibt sich freiwillig mit unliebsamen Menschen und Dingen?

Ist das Gieren die Antriebsfeder für Gernhaben, ähnlich dem Hungergefühl, um Nahrung aufzunehmen? Kann ohne gieren kein Gernhaben stattfinden, weil ansonsten das Holz fehlt, um Feuer zu entfachen? Und wie paßt der Ausspruch, Redensart, du kannst mich mal gern haben in diesem Kontext? Bedeutet er doch in etwa, du kannst mir den Buckel runterrutschen, dir zeige ich die kalte Schulter, mit dir möchte ich nichts zu tun haben, kurzum, verdeutlicht die Redensart eine Ablehnung jemanden gegenüber. Wir bestrafen Mitmenschen mit Nichtachtung, wenn wir ihn auffordern, uns gern zu haben, wir lehnen seine Liebe ab, sie sind Luft für uns.

Verschmähte Liebe eine Bestrafung? Unbedingt, denn das Verschmähen, nicht Besitzen kann erst recht das Geifern nach dem verlorenen Gernhaben auslösen. Um das zu verstehen, sollten wir wissen, daß die Befindlichkeit, mit Ausnahmen, eines Wesens von positiven Aspekten abhängig ist, damit das Wesen sich wohlfühlt.

Schon das Baby giert nach Zuwendung, entweder weil es hungrig oder Nähe und Wärme beansprucht. Ohne dieses Gieren kommt kein Gernhaben, Zuwendung zustande. Kurz, auf Aktion erfolgt Reaktion. Allerdings sollte man nicht dem Irrtum anheimfallen, daß zu wenig Aufmerksamkeit zu großer Gier führt, es aber auch nicht vollkommen ausschließen.

Wichtig beim Gernhaben scheint zu sein, zu wissen, daß das Feuer der Gier die Antriebsfeder, den Ursprung darstellt, und solange die Gier nicht umschlägt in fanatische Liebelei, die sogar die Objekte der Liebe verbrennen kann, ist Gernhaben auch eine Art der Wahrung, des Respektes gegenüber den mannigfaltigen Dingen, die gern gehabt werden. So können wir uns gerne gern haben, aber auch einfach gern haben.

Doris Mock-Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wir haben uns tatsächlich gern

  1. gkazakou schreibt:

    ein sehr lesenswerter Beitrag. Danke dafür.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s