Rattenfänger auf stetiger Suche frohlockend unterwegs


https://pixabay.com/de/landschaft-h%C3%BCgel-berg-steigung-690990/

Satirischer Rückblick…

Was nützen sämtliche geistige Errungenschaften, wenn erneut miese Heuchler auf Stimmenfang? Die Meinungen dermaßen auseinanderklafften, daß man in manch Straße ein traurig Liedlein sang, was sich überall wieder zusammenbraut? Leute, hört genau hin und schaut, das ist der Sinn, bevor sie Euch im Sack haben und sich an Eurer Dummheit laben!

Die alten Griechen waren auf ihre Weise genial mit ihrem Meisterstück der Zurschaustellung, welch göttliche Eingebung vielleicht mancher meint. Heute sind Banker und Politik wie Hyänen vereint, um den Menschen das letzte Hemd zu stehlen, verkaufen dafür nonchalant gar ihre Seelen. Im Süden von Afrika auch nichts gutes geschah, aber Präsident Ian Kama hat es nunmehr in der Hand, zu beenden diese dramatische Schand.

Mensch, bedenke, du bist aus der Enge geboren, verschenke nicht dein Glück, sonst biste verloren, gibt’s kaum noch ein Zurück. Man sollte sich eigentlich zu Friedenszeiten vorbereiten. Doch was geschieht dennoch beizeiten? Stattdessen wollen erneut Angstbeißer und Kleingeistige an die Macht. Keinmal dürft Ihr raten, wer ihnen wiederholt diesen Erfolg schafft. Und das mitten in Europa hierzulande – welch Schande!

Hat Mensch jemals Kriege vermieden? Die Weltpolitik daher kein Recht auf Frieden? Wo bleibt der Respekt vor der Schöpfung, dem All? Kann nicht gutgehen, Mensch bringt sich selbst zu Fall, kann jeder mit Verstand voraussehen. Du stehst an der Straße, fragst dich, warum dies zulassen? Verschwendung, so weit das Auge reicht. Scheint, es ist wohl zu leicht, dem Konsum ständig zu verfallen. Doch wir tun uns damit so gar keinen Gefallen.

Kolumnisten jedoch keineswegs auf Spalten reduziert, diese Spezies sich nicht davor distanziert, auch mal mit spitzer Feder die Meinung dem Leser um die Ohren zu hauen. Sowas sie sich locker ständig zutrauen. Bei globaler Finanzkrise geht’s letztlich um die Reise nach Jerusalem. Das ist das Fiese, drum macht’s Euch bloß nicht zu bequem!

Wer das Abziehbild zum Ende herrschaftlicher Kutschfahrten weiterhin gewähren läßt, obendrein noch gegen das Volk hetzt, muß davon ausgehen, es wird bösartiges Geschehen. Schon lassen etablierte Parteien in Deutschland Federn, da hülft keen Flehen und Zetern, vielmehr beherztes Eingreifen.Wenn Ihr’s verpaßt, die tun Euch simpelst einseifen, weil Ihr sie laßt.

Die Sicherheit von dannen zieht, manch einer berechtigt bereits schon flieht. Wollen wir wirklich Rattenfänger weiterhin gewähren lassen in ihrem dummdreisten Hassen?

Lotar Martin Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s