Sicherheit


https://pixabay.com/de/kaugummi-automat-kaugummiautomat-605290/

pixabay.com

Wer kennt sie auch noch, die Zeit,
als wir unbefangen freudig bereit
den ausgelutschten Kaugummi
von Ulla, Tina, Bernd, Anna, Uli
mit Wohlwollen entgegennahmen,
wir waren schließlich Banden,
die alles, alles miteinander teilten,
Lutscher, sogar die Verwandten.

Manchmal waren wir Namenlose,
manchmal gaben wir uns famose
Bezeichnungen, wie Donnerritter,
beste Köpfer, rote Fahnenhisser,
waren stolze Weltverbesserer
und unerschrockene Allesesser.
Hatten ein Anrecht auf diese Welt,
haben uns gegen Altes gestellt.

Die Zeit änderte etliche Gruppen,
jemanden den Buckel runterrutschen,
war jedem natürlich freigestellt,
jeder war sich selbst der Held.
Freiheit oberstes, wichtigstes Ziel,
die Antriebsfeder, das Ventil,
nicht stecken zu bleiben im Trott,
frische Ideen, das war das Komplott.

Irgendwann kam der Umbruch,
der alte Kaugummi landete im Busch,
nicht mehr in des Freundes Mund,
Loslösen hat begonnen, kein Verbund
hielt mehr auf eigenen Beinen stehen,
alle wollten eigene Wege gehen.
Manche in Vereinen, politischen Parteien
neue Bande eingingen. Zuweilen
hört man von welchen, die ihre Banden,
ihre Sicherheit, in sich selber fanden.

Nafia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sicherheit

  1. Pingback: Samstag, den 10. September 2016 | Kulturnews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s