Kriegslüsterne Politik empfiehlt sich


https://pixabay.com/de/krieg-frieden-freiheit-soldat-1548136/

pixabay.com

Kurz vorm nächsten großen Krieg im Herzen Europas?

Mögen die Massen ruhig plärren, auf die Straßen und Plätze gehen, was interessiert regierende Politik schon das Pack, Hauptsache der Euro rollt per Alibi, im Westen der Dollar ohnehin hofiert. Doch was geschieht vor unserer Nase, passiert vor aller Augen? Man mag es kaum glauben!

Die Bundesregierung will Bevölkerung zu Hamsterkäufen raten. Wer hat am Ende wie immer den Schaden? Unschuldige Menschen, das weiß ein jeder mit Blick in die Geschichte. Doch Halt, die wird doch ständig in Frage gestellt, verändert und umgeschrieben. Sie meinen, das sei übertrieben?

„Reichsdeppen“ machen es uns doch vor, man betrachte deren Argumente, und seien sie noch so verklärt, du Tor. Sie wollen die alten Grenzen vom Deutschen Reich wieder für sich beanspruchen, egal, wer real profitiert vom großen Kuchen. Dabei rechte Kräfte sie fleißig unterstützen, entweichen aus sämtlichen Verstecken und Ritzen, um auf Plätzen und im Internet den ahnungslos politikverdrossenen Bürger zu informieren, selbst wenn sie sich mit ihren Lügen blamieren.

Einerlei, es wird schon keiner merken, schließlich gilt es doch, die „olle Merkel“ aus dem Reichstag zu jagen, wer differenziert hinterher noch. Dann haben neue Despoten das Sagen! Und die fackeln nicht lange, in dem sie alles Fremde, Künstler mal wieder angehen. Klar doch, wird diesen Angst und bange, schon längst auf schwarzen Listen stehen.

Stets schön die Flamme des Hassens und der Gewalt brennen lassen, der Mensch soll ja nicht in Frieden leben, damit Eliten ewiglich weiter prassen, sie selbst nach mehr Reichtum streben. Das Volk willig abgelenkt, bereits erneut auf Krieg getrimmt, bemerkt keineswegs, was hier wieder mal nicht stimmt. Na, noch nen leckeren Keks, am besten mit Gras, dann haste Spaß? Drogen sollen den Fokus auf Partylaune stimmen, bevor der Politik willfährige Felle davonschwimmen.

Die Frage steht ohne Zweifel im Raum: Wer befreit uns vor diesem Abschaum, dem neuen Albtraum? Kommt ja nicht mit Putin um die Ecke, wer weiterhin an Märchen glaubt, zu schnell voller Ahnungslosigkeit verrecke. Seit wann kann nur ein einziger Mensch gutes vollrichten? Schluß jetzt mit diesem dichten, es läuft wohl darauf hinaus: Kriege sollen erneut Völker vernichten. Ende – aus.

Lotar Martin Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kriegslüsterne Politik empfiehlt sich

  1. Elisabeth G. schreibt:

    warum sollte Putin auch noch die Aufgabe unserer kriegsteibenden „Volksvertreter“ ersetzen, hat genug in seinen Land zu tun und Syrien von den IS zu befreien. Ich bin Putin dankbar , daß er Nerven bewahrt hat und diese beleidigende, überhebliche Hetze so weggesteckt hat. Anstatt nach neuen Volksvertretern zu schreien, sollten wir , den Gewählten begreiflich machen was Demokratie bedeutet aber dazu wäre ein anderes Volk nötig !! Man gibt ihm einen Feind und die Schafherde ist zufrieden !!!

    Gefällt 1 Person

  2. gkazakou schreibt:

    Ein Aufschrei – ein klares Wort – das tut gut. Aber es reicht bei weitem nicht, um die Vernichtung der europäischen Mitte abzuwenden. Wer will die Vernichtung? Wo liegen die Ursachen? Wie lassen sie sich beseitigen oder jedenfalls in ihren Wirkungen abschwächen? Wer führt den geistigen Kampf, von dem alles abhängt?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s