Gedankenverlorene Erkenntnisse


https://pixabay.com/de/auge-natur-blick-erkenntnis-718523/

pixabay.com

Manchmal sitzt man so
gedankenverloren in der Gegend herum,
Blütenblätter voller Inspiration,
Ideen flattern durch die Luft,

staunend beobachtet man den Flug
des einzelnen Individuums,
fast zärtlich schaukeln sie,
verströmen ihren besonderen Duft.

Nicht nur liebliches kann man aufnehmen,
Abwasserkanalgerüche,
verschmortes Plastik, teergedrängter
Asphalt macht sich in der Nase breit,

Herbstspaziergang mit vermodertem Blättern,
Verbranntes in der Küche,
die Fischkadaver am Meeresstrand,
der üble Gestank der ganzen Ewigkeit.

Es sind beizeiten viel zu viele Eindrücke,
Erleuchtungen und die Erkenntnis,
nur ein Bruchteil dessen was mich umfängt,
trägt zum weiteren Verbreiten bei,

der Rest verpufft, löst sich auf, wird wieder Frucht,
Schöpfung ist unendlich,
verschwenderisch, ein Sammelsurium voll Einfälle,
deshalb Gedanken bye-bye.

Nafia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gedankenverlorene Erkenntnisse

  1. Pingback: Montag, den 15. August 2016 | Kulturnews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s