Rechtes Geschmeiß steht in den Startlöchern


https://www.flickr.com/photos/95213174@N08/26038321363/sizes/z/

flickr.com/ Metropolico.org/ (CC BY-SA 2.0)

Pfeil und Bogen in den Köchern, ohne Scheiß

Der klare Blick gen Reichstag, nüchtern, stramm stehend, ob nun lambda-fahnenschwenkend, mit Pegida-Plakat oder jenem roten Phallus-Symbol auf helblauen Hintergrund, die rechte Mischpoke gibt sich ein Stelldichein, nutzt jede Gelegenheit, nicht nur die Lügenpresse zu diffamieren, sondern gleich die verhaßte Politik der rot-grün-gelb-schwarz Versifften, ob versprengte 68er, diese Bekifften, dabei oder nicht, Hauptsache sogenanntes Feindbild bloßgestellt.

Kein Wort über eigene Verfehlungen, die sich reihenweise nonstop selbst zerlegend entlarven, das einfache Volk hat schon vorher den Betrug der Etablierten nicht bemerkt, um so simpler läßt sich per gezielter Desinformation und Lügen den Bürger aufhetzen. Oberstes Gebot: Zerschlagung der derzeitigen Macht, um sich selbst einzureihen beim arglistigen Bereichern.

Dabei fanden sich förderlich genügend Lakaien, die ohnehin im germanischen Staate stets auf dem rechten Auge blind zunächst still und heimlich immer dort intervenierten, wo sich undurchschaubare Gelegenheiten ergaben, in der Justiz, bei der Polizei bishin in der Bundeswehrtruppe oder gar in der Politik selbst. Anfangs noch das ein oder andere mal enttarnt angesichts eines vorgeschobenen deutschen Schuldkomplexes, zunehmend direkter, offener und unverblümter bei anhaltend sichtbaren Rechtstrend.

Rechtes Geschmeiß steht längst in den Startlöchern, Pfeil und Bogen in den Köchern, ohne Scheiß! Aber das weiß der wache Beobachter ohnehin, auch das hat seinen unbedingten Sinn. Mit dem US-Feindbild vor Putins Ost-Toren vermag schnell eine neue Gemeinschaft auserkoren, die man für eigene Zwecke mal eben ernennt. Seht nur, wie die Masse rechtem Gedankengut hinterherrennt. Oh man, das Volk mal wieder pennt!

Hatten wir das nicht schon hinter uns im letzten Jahrhundert, was dermaßen kriegerisch genug anmahnende Spuren hinterließ? Ach ja, da gibt es unter ihnen Gesellen, die behaupten, in friedlicher Absicht zu sein. Wer das glaubt, ist ein bedauerlich armes Schwein! Seht nur ihren Haß in den Augen, was sie sich alles an Phrasen gegen Andersdenkende, gar Ausländer erlauben. Eine Mär jagt die nächste, und der einfache Mensch verfällt den selben Versprechen wie schon etliche male zuvor. Schau genauer hin, wie sie dich betrügen mit ihren Lügen, du konsumorientierter Tor!

Drum sei Euch dringlich nahegelegt: Prüft deren Worte ganz genau, bevor es zu spät. Vor allem wartet nicht zu lang, laßt sie erst recht nicht gewähren, denn ihre Brut zieht gewissenlos an einem Strang, sie gar von bestimmten Lobbyistengeldern zehren. Es war schon immer ganz simpel, Haß zu schüren, Unsichere zu blenden, mit gezielten Worten zu verführen, dabei selbst zu prassen und zu verschwenden.

Sie gaukeln Euch vor, es gäbe kein rechtes Gedankengut, national und patriotisch im Herzen sei nur ihr Anliegen, dabei fließt schon bald wieder Blut, wenn deren Wut sich sehr gezielt entlädt, sie alle Widersacher bekriegen. Gebt fein acht, sonst ein tödlicher Wind weht, der ganz schnell entfacht.

Lotar Martin Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rechtes Geschmeiß steht in den Startlöchern

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Mich würde ja auch interessieren wer nur einen Stern vergibt, aber dann nicht mal einen Kommentar schreibt, obwohl der Beitrag ihm nicht gefällt …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s