Du bleibst ein Ich


https://pixabay.com/de/alte-b%C3%BCcher-buch-b%C3%BCcher-alte-lesen-1237619/

pixabay.com

Als das Ich diese Welt betrat,
hatten zwei Menschen sich vereint,
das Ich ward ungefragt,
ob es wollte oder nicht,
ob es geschah mit Gewalt oder Liebe,
aus Freude oder Gewaltanwendung,
aus dem Akt wurde eins, ein Ich.

Das Ich gedieh
mit Fürsorge und Strenge,
bekam einen Namen,
damit man es erkenne
unter all den andern Ichs.
Es lernte Hunger, Wärme,
Wohlbefinden, Einsamkeit
und verglich verschiedene
Reaktionen, und merkte es sich.

Das Ich fühlte sein Sein
und ließ es die Umwelt spüren,
erste Reibungen entstanden,
Trotz, Wut, Verständnis, Liebe
wechselten sich ab,
Lachen, Weinen, Schmerz, Trauer,
Unterschiede bildeten sich
auf Dauer, die Persönlichkeit wuchs.

Das Ich lernte Wörter, Begriffe,
Zusammenhänge,
auch Ablehnungen, Zuspruch,
Freunde, Gegner,
mit Gleichgesinnten trieb das Ich
sich herum, das stärkte für später.
Mit der Zeit der Rebellion wuchs
Wissen und Kraft fürs Erwachsensein.

Das Ich verschleuderte seine
Jugendlichkeit mit vollen Händen,
alle aus Erfahrung gezogenen
Konsequenzen, bis der Körper
die erste Bremse zog.
Es begann ein Nachdenken,
vielleicht ein Umdenken,
das Ich in andere Bahnen zu lenken.

Das Ich resümierte, haderte eine Weile,
blieb sich treu, erkannte Fehler,
ging stur weiter voran, verzieh,
wurde verbittert, einsam oder aufgefangen
im Kreis von Verständigen, von Liebenden.
Am Tag des Abschieds aus dieser Welt
das Ich ward wieder ungefragt,
ob es wollte oder nicht,
ob es geschah mit Gewalt oder Liebe,
aus Freude oder Gewaltanwendung,
aus dem Akt blieb eins, sein Ich.

Nafia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s