NATO-Land bald abgebrannt


https://pixabay.com/de/landschaft-h%C3%BCgel-berg-steigung-690990/

Satirischer Rückblick…

Wer fährt wohl unsere Zivilisation an die Wand? Sie brauchen nicht stammelnd herumzuraten, riechen ohnehin den fast verkohlten Braten, den lächerliche Politpappnasen uns nonstop servieren, denn sie haben rein gar nichts zu verlieren. Insofern lautet’s: keineswegs sich genieren, vielmehr parieren!

Vom Regen in die Traufe kommen, man sieht schon sehr verschwommen, wohin unser Weg wohl führt. Manch Frau ganz gerührt vom netten Türaufhalten, doch Mensch möchte lieber schalten und walten in seinem leidgeprüften Fehlverhalten, übersieht wohl, der Schöpfungsplan folgt eigener Gesetzmäßigkeit. Dann lieber ganz banal und hohl das Beschweren um des Beschwerens willen zelebrieren, hat er doch sonst nichts zu verlieren.

Wer will uns nunmehr schon wieder in die Suppe spucken? Da magste dumm gucken: Es rollt der Ball gen Tor, kommt uns das nicht allzu bekannt vor? Kein Wunder, daß Steinmeiers Kritik eine Welle der Entrüstung auslöst. Man verfällt lieber dem Plunder der Systemlügen, folgt diesem sichtbaren Betrügen, meint, das solle genügen. Übersieht aber dabei, Gewalt stets unsere Freiheit beschneidet. Haben viele deshalb jede Friedenszeit beneidet?

Dann lieber bis heute dem Zuckerbrot, der Peitsche verfallen, laßt böse Mächte des Menschen letzte Ehrfurcht krallen, Hauptsache selbst keine Initiative ergreifen, wegducken, wenn sie Euch nonstop einseifen? Wo sind die kleinen Helfer hin, die so wichtig Naturkreisläufe am Leben erhalten? Sie tun lieber ihren aufgehäuften Reichtum verwalten.

Gifte in sich hineinstopfen, Hauptsache an Türen der Hochfinanz klopfen, Ignoranz seitens TTIP, CETA und Politik, das fruchtet gar schick. Um es in den Worten eines Giovanni Trapattoni zu sagen: Ich habe fertig. Deshalb verbleiben genug Fragen, gänzlich ohne Hintertür oder jedweden Trick. Denn wie schon vor 40 Jahren, als man sich war sehr wohl im Klaren, züchtet man weiter diese Heuschreckenscharen. Solch Gebaren!

Mit welchem Recht dieser Haß, dem Ihr rechtpopulistischen Blender arglos berechtigt verfallt, gleichwohl vor Inkompetenz strotzt? In etwa komplexbeladener Spaß, der im Suff vor sich hinlallt, dabei Eure Pamphlete dahinrotzt? Meint für Euch den Brexit als britische Antwort zur EU-Kritik mißbrauchen zu müssen? Da nützt kein nationalistisches Fahnenhissen, denn in Wirklichkeit will die Menschheitsgeschichte Euch viel eher missen.

Und so schließt sich der Kreis, braucht’s keinerlei Beweis. Die NATO fördert das Ziel des Hegemon, Russland mit allen Mitteln zu provozieren. Man sieht die Schlagzeile schon: Krieg – der Westen hat nichts mehr zu verlieren. Am Ende kriecht vielleicht der letzte Mensch auf allen Vieren, um gen Himmel zu blicken, sein letztes Gebet ins All zu schicken.

Lotar Martin Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu NATO-Land bald abgebrannt

  1. Arabella schreibt:

    Du hast so Recht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s