Eine Ahnung voller Leidenschaft


pixabay.com

pixabay.com

Ein Hauch von Lavedelduft
umgibt dich.
Liebe in der Luft
findet ebenso mich.
Ach, könnten wir solch Momente
ewiglich festhalten,
müßten nicht warten bis zur Rente,
am Ende wir doch erkalten.

Ein Gedanke voller Zärtlichkeit
durchkreuzt meine Sehnsucht.
Und du, bist auch du bereit
oder letztlich auf der Flucht?
Ach, könnten wir nur ausbrechen
vom selbstgemachten Alltagstrott,
müßten nicht andauernd zechen,
um dann unschuldig zu stehen vor Gott.

Eine Ahnung voller Leidenschaft
spürst du in deinen Lenden.
Und dann wirst du bloß angegafft.
Kannst du das Blatt noch wenden?
Ach, warum willst du weiterziehen,
ohne es ernsthaft probiert zu haben?
Meinst tatsächlich, da hilft ein Fliehen,
weil andere dir besseres gaben?

Lotar Martin Kamm

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.