Hinter den Worten


flickr.com/ dierk schaefer/ (CC BY 2.0)

flickr.com/ dierk schaefer/ (CC BY 2.0)

Welch garstige Gesellen hausen seit neuem nebenan,
sitzen da, haben Geldquellen ganz ohne Mühe.
Woher bloß diese Dreistigkeit?
Und immer mehr karren sie ran!
Von spät abends, des nachts bis in die Frühe.
Der Mob tobt, fragt sich: Wann ist’s soweit?

Hinter den Worten folgen schon bald Gewalttaten,
die völlig selbstverständlich sich entladen,
von Medien und Mitläufern begleitet.
Was kann man Flüchtlingen nur raten,
die angeblich leben wie im Speck die Maden?
Wer weiteren Verlauf hierbei wohl entscheidet?

Wir nehmen es euch mal ganz simpel vorweg,
die Geschichte wiederholt sich zum x-tenmal.
Wer’ s nicht glaubt, sollte besser nachlesen.
Damals lag Menschheit zerstört nach Krieg im Dreck.
Hatten sie wirklich letztlich eine Wahl?
Unbedingt. Sie horchten nur den falschen Wesen!

Hinter den Worten sich Maskierte verschanzen,
unverblümt als Rattenfänger ihr Unwesen treiben.
Gewissenlos Zwietracht überall säen.
Heute per Schußwaffen bestückt, früher per Lanzen
und anderes Gerät. Darüber noch schreiben
oder verleugnen, was brutales geschehen?

„Gegen das Vergessen“ müssen wir angehen,
bevor böse Gesellen Bürger reihenweise ablenken.
Es gilt stets, die Wahrheit aufzudecken,
zu berichten über menschenverachtendes Geschehen.
Da können sich manche noch so verrenken,
verharmlosend schweigen, die finsteren Recken.

Hinter den Worten verbergen sich böse Absichten,
die schonungslos sofort benannt werden sollten,
bevor noch mehr ungebremste Wut sich entlädt.
Es geht darum, jene Rassisten zu richten,
die zwar leugnen, daß sie solch Gewalt nicht wollten.
Tut es jetzt, nicht zögern, sonst ist’s bald zu spät!

Lotar Martin Kamm

Dieses Gedicht widme ich dem Projekt „Gegen das Vergessen“, welches Sylvia Kling am 08. Februar ins Leben rief.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Hinter den Worten

  1. Sylvia Kling schreibt:

    Ich verlinke es heute abend. ☺
    Vielen Dank!

    Gefällt 2 Personen

  2. Arno von Rosen schreibt:

    Ein sehr treffender und wichtiger Beitrag – danke Lotar!

    Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: 70 Jahre Frieden – Zu lang für die Deutschen? | Sylvia Kling - Literatur

  4. Pingback: UnTröstlich | Sylvia Kling - Literatur

  5. Pingback: Als die Alte erzählte – Ballade GEGEN DAS VERGESSEN | Sylvia Kling - Literatur

  6. Pingback: Egal | Sylvia Kling - Literatur

  7. Pingback: Gegen das Vergessen – Wortklauberei

  8. Pingback: “Warten auf Lohengrin” – Bianca Schlosser | Sylvia Kling - Literatur

  9. Pingback: Wir Wunderkinder | Pilgerin Belana Hermine

  10. Pingback: Gegen das Vergessen | das wär doch was

  11. Pingback: Meine Großmutter erzählt | Pilgerin Belana Hermine

  12. Pingback: Die Kraniche ziehen | Pilgerin Belana Hermine

  13. Pingback: “Deine Welt” – GEGEN DAS VERGESSEN | Sylvia Kling - Literatur

  14. Pingback: Meine andere Großmutter erzählt | Pilgerin Belana Hermine

  15. Pingback: Ein Mensch, wie stolz das klingt | Sylvia Kling - Literatur

  16. Pingback: “Verzweiflung” – Gegen das Vergessen | Sylvia Kling - Literatur

  17. Pingback: Kriegserbe | Pilgerin Belana Hermine

  18. Pingback: “Ich bin in Sehnsucht eingehüllt” – GEGEN DAS VERGESSEN | Sylvia Kling - Literatur

  19. Pingback: Gegen das Vergessen – Starlit Sky Thoughts

  20. Pingback: Endlich Frieden? – Teilnahme am Projekt „Gegen das Vergessen“ – isso und nicht anders

  21. Pingback: Gegen das Vergessen | Tom. Fotoblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s