Syrien-Krieg: Erdoğans Rolle als Brandstifter zum dritten Weltkrieg


flickr.com/ DonkeyHotey/ (CC BY 2.0)

flickr.com/ DonkeyHotey/ (CC BY 2.0)

Zwischen Größenwahn und gezielter Agitation

Inzwischen sollten die vielen Entgleisungen dieses türkischen Präsidenten sich nicht nur herumgesprochen haben, sorgten für etliches Aufsehen bis hin zu handfesten Provokationen gen Russische Föderation, welche Erdoğans Rolle als Brandstifter zum dritten Weltkrieg durchaus nunmehr unterstreichen. Der „türkische Pascha“ zwischen Größenwahn und gezielter Agitation? Wobei gerade die USA ihren unmißverstänldichen Part spielen, wen wundert’s dabei eigentlich noch, außer den ewigen Bücklingen, die dem Hegemon nonstop die Stange halten.

Der absichtliche Abschuß einer russischen SU-24 im November des letzten Jahres war daher lediglich ein Vorgeschmack dessen, was der Türkei noch alles an Provokationen einfallen könnte. Hatte damals ein besonnener Wladimir Putin Gnade vor Recht ergehen lassen, in dem er eben nicht erwartungsgemäß reagierte, scheint Erdoğan sich immer neue Varianten zu erdenken, Russland zum Eingreifen zu zwingen. Aus Ankara tönen vermehrt Beschuldigungen, Moskau würde den türkischen Luftraum an der Grenze zu Syrien verletzen, eine SU-34 sei knapp eine halbe Minute über die Provinz Gaziantep geflogen. Daraufhin ordnete Erdoğan die Alarmstufe Orange an, was die Streitkräfte in völlige Einsatzbereitschaft versetzt.

Die Haltung der Türkei im Syrien-Krieg läßt kaum eine andere Wahl zu

Mit dem Ende der Männerfreundschaft zwischen Assad und Erdoğan, weil letzterer darauf gesetzt hatte, daß der Arabische Frühling ebenso den syrischen Präsidenten aus dem Palast jagen würde, begann die Türkei, sich zügig beim Syrien-Krieg einzumischen. Bereits im Frühjahr 2012 setzten erste Kampfhandlungen in Syrien ein, unterstützten die Türken die bewaffnete Oppositionsgruppe, die Freie Syrische Armee. Im Dezember desselben Jahres half die NATO mit der Operation Active Fence ihrem türkischen NATO-Partner, wobei ebenso die BRD, die USA und die Niederlande sich mit entsprechenden Waffensystemen zur Flugabwehr an der Grenze zu Syrien bis Januar 2014 beteiligten.

Bedenken wir die Rolle der Türkei im Syrien-Krieg, was mit die Option der Angriffe gegen die Kurden anbelangt, das unrechtmäßige Eindringen von türkischen Soldaten im Irak, wird deutlich, in wie weit Erdoğan schnell erschaffene Machtbefugnisse mißbraucht.

Die Rolle der USA sollte niemand verkennen

Die Türkei tatsächlich in einer Schlüsselrolle, wobei der Syrien-Krieg genügend millionenfache Flüchltinge mit sich bringt, die nach Europa wollen, viele auch die Türkei selbst aufgenommen hat als Nachbarland. Schon droht der türkische Präsident, nachdem die UNO die Türkei aufgefordert hatte, doch die Grenze nördlich von Aleppo für Flüchtlinge zu öffnen, er würde sie einfach weiterreisen lassen.

Zwar sind es tatsächlich die Russen, die inzwischen im Syrien-Krieg mit bomben, ihnen aber jetzt eine alleinige Schuld zuzuweisen, wie dies die USA und ihre Verbündeten fortlaufend behaupten, führt eher zu einer Zuspitzung, zumal besonders der Hegemon entscheidend mit dazu beitrug, daß überhaupt die Terrororganisation IS sich dermaßen gut aufgestellt bewaffnen konnte. Wer mißt hier wohl mit zweierlei Maß, vor allem wenn US-Kampfflugzeuge in Aleppo bomben? Mittendrin eine Türkei, deren Präsident bereits mit dem Gedanken spielt, sich mit Russland anlegen zu können, eine NATO, die Planspiele an den russischen Grenzen hegt.

Wer hierbei noch meint, Putin sei der Aggressor, sollte vielmehr die eigentliche Absicht genauer unter die Lupe nehmen, die ziemlich schnell zum dritten Weltkrieg führen kann. Im Hintergrund initiiert seitens den USA, direkt betroffen der Nahe und Mittlere Osten als auch Europa.

Lotar Martin Kamm

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Syrien-Krieg: Erdoğans Rolle als Brandstifter zum dritten Weltkrieg

  1. Simmis Mama schreibt:

    Ja so ist es leider …

    Liken

  2. schlingsite schreibt:

    Es sieht aus wie eine Aufteilung von Machtbereichen und im Hintergrund beteiligt sind u.a. auch Saudiarabien und Iran.Überall wird mit dem Feuer gespielt.

    Liken

  3. Tom schreibt:

    Es gab einmal eine Wahrsagerin die prophezeite:“ Syria is the Key“…nämlich zum 3.Weltkrieg.Inzwischen sind dort alle relevanten Groß und Regionalmächte versammelt und es fehlt nur noch der Funken zum Pulverfass.Eine besondere Rolle spielt die deutsche Kanzlerin Merkel…ihre Einladung an speziell die syrischen Flüchtlinge war nicht von Humanität geleitet ,sondern verfolgt zum einen das Ziel diesen Staat und speziell seine Armee so dadurch ausbluten zu können.(Nicht umsonst ist die Mehrzahl davon in jungen ,wehrpflichtigen Alter),zum anderen sollte so generell die Eskalationsstufe nach oben geschraubt werden.Den nur ein Europa in existentieller Not wird bereit zum Krieg egegn Russland sein.Ein Abfallprodukt sind dazu nnoch willige und billige Arbeitskräfte für die deutsche Exportmaschine.Das Merkel jetzt auf Erdogan setzt ist gleichfalls stringent:Er soll hauptsächlich als NATO-Mitglied den Krieg beginnen.Deshalb wird auch sein Vorgehen gegen die Kurden nicht einmal getadelt und seine Komplizenschaft mit den IS als guter Deal akzeptiertZum Dank wird ihn eine EU-Mitgliedschaft angetragen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.