Gürtel: Zu eng geschnallt – läßt Gift und Galle spucken


pixabay.com

pixabay.com

Blinden Aktionismus abwehren

Wir benützen ihn fast täglich, vielleicht Männer etwas öfter als Frauen. Es gibt ihn in Leder, Plastik, Stoff, in schmaler oder breiter Form, mit Nieten, glatt, aufgerauht. Er kann glitzern, Schlangenhautimitat aufweisen, bunte Farben oder in sämtlichen schlichten grauen, braunen Tönen den Hosenbund zieren.

Die Schnallen sind ebenso in mannigfaltiger Auswahl erhältlich. Manchmal notwendiges Übel, weil ansonsten die Hose rutscht, Ausdruck des neuesten Modetrends und trotzdem ein alltägliches Gebrauchsutensil wie Zahn- oder Haarbürste, Kaffeetasse, Seife. Die Rede ist vom Gürtel, der die Hose, das Kleid, den Pulli entweder in Form bringt oder einfach nur Blickfang für die Bekleidung darstellt.

Gürtel uraltes Symbol für Macht, Leidenschaft, Enthaltsamkeit. Der Gürtel von gherd, flechten, winden, umzäunen, umgürten. Und wie im oben genannten Artikel erwähnt ein Zeichen von Macht und Leidenschaft. Werden Menschen eingeschränkt, bezogen auf Wohlfühlen, Freiheit, dann erklärt sich die Bedeutung des Wortes Gallenkitzler.

Der Gallenkitzler ist ein breiter, eng geschnallter Gürtel. Und genau dies ist die Situation, die wir jetzt häufig auf den Straßen antreffen. Menschen, die den Gürtel so eng schnüren, die das Gefühl haben, ihr Gürtel wurde so eng geschnürt, daß die Galle hochkommt und sie Gift und Galle spucken. Durch immer mehr Unverständnis in Bezug auf die politische Lage weltweit, widersprüchliche Aussagen von Verantwortlichen in sämtlichen für das Gemeinwohl zuständigen Gremien, machen die Menschen sich Luft, durch teilweise unkontrollierte Wut. Dabei ist das Fatale an den Unmutsbezeugungen, eine nicht differenzierende Sachlagenklärung, ein zusammengewürfeltes Protestgebilde vieler Faktoren.

Sollte es den Verantwortlichen, egal auf welchem Posten sie sitzen und welchen Berufssparten sie immer angehören mögen, wirklich nicht bewußt sein, daß Einschränkungen irgendwann Defizite auslösen? Dabei spielt es absolut keine Rolle, auf welchem Sektor diese Einschränkungen vorliegen, sei es auf materieller, geistiger, religiöser, sozialer, seelischer Ebene. Es ist kein Wunder, wenn in diesen Situationen einzelne Menschen die Gunst der Stunde nutzen, um krude Weltanschauungen zu positionieren, die Geschichtsbücher sind übersät mit Beispielen über diese Ablaufmechanismen.

Blinden Aktionismus, zuweilen auf Kosten derer, die sich nicht wehren können, stoppt man nicht, indem die Gürtel noch enger geschnürt werden, sondern in deren Lockerung. Das ist die vorderste Aufgabe aller am politischen, wirtschaftlichen, sozialen Geschehen Verantwortlichen, nur daran wird sich ablesen lassen, wohin die Fahrt der einzelnen Nationen führt.

Doris Mock-Kamm

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kolumne abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.