Ich bin ein Fisch


flickr.com/ Missud/ (CC BY-NC-ND 2.0)

flickr.com/ Missud/ (CC BY-NC-ND 2.0)

Ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
ich bin ein Fisch,
immer schon ein gejagtes
und jagendes Wesen.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
aber wir fressen nicht nur Plankton,
sondern auch uns verwandte Spezies.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
im Laufe der Zeit haben wir gelernt,
uns gegenseitig auszutricksen.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen,
und keiner von uns zweifelt an diesem System.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
mit Gefühlen und Respekt vor dem
Mut und dem Wissen anderer.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
in diesen Zeiten zweifle ich öfters
an den Jagdmanieren unserer Mitgeschöpfe.

Denn es ist doch so,
ich bin ein Fisch,
du glaubst es nicht,
sie jagen uns mit unfairen Methoden
und kennen weder Maß noch Achtung.

Doch ich bin ein Fisch,
ob du es glaubst oder nicht.

Nafia

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.