Er liebt mich, er liebt mich nicht – das Orakel per Gänseblümchen


flickr.com/ M@ario72/ (CC BY-SA 2.0)

flickr.com/ M@ario72/ (CC BY-SA 2.0)

Mogelei aus dem Unterbewußtsein oder einfach nur Wunschdenken

Er haßt mich, er haßt mich nicht! Sie haßt mich, sie haßt mich nicht! Wie vielen Margeriten oder Gänseblümchen wurden und werden immer noch qualvoll ihre Blütenblätter herausgerissen, nein, nicht wie oben geschrieben, sondern mit dem Glauben auf die richtige Antwort, ob er oder sie mich liebt.

Manchmal, um nicht zu sagen, oft ist es schwer, seine Gefühle im Zaum zu halten, wenn das erhoffte Ergebnis sich nicht sofort einstellt, wir reagieren frustriert, enttäuscht und wütend, werden unruhig und ungeduldig.

Auch und gerade wenn es um geliebte Personen geht, wobei natürlich der Grad der Liebe zwischen gern haben und vergöttern stark variieren kann. Die scheinbar überstrapazierte Geduld kann auch in Wut auf Gegenstände, Pflanzen oder Tiere umschlagen, wenn etwas nicht schnell genug klappt, als man es sich vorgestellt hat.

Bewundernswert die Menschen, die stunden-, tagelang auf der Lauer liegen, um ein Photo zu knipsen, die die Zeit vergessen, wenn sie eine Zeichnung aufs Papier bringen, die Angler, die an einem See oder Fluß hocken, um einen oder mehrere Fische zu fangen, das sind wohl alles Menschen, die Geduld in die Wiege gelegt bekommen haben. Alle anderen, denen diese Tugend nicht „geschenkt“ wurde, haben es schwer, sich darin zu üben, und selbst kleinste Verzögerungen oder Ablehnungen können sie bis zur Weißglut treiben.

Er liebt mich, er liebt mich nicht, bzw. sie liebt mich, sie liebt mich nicht, – wer hat da nicht auch manchmal gemogelt, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, nachgeholfen, damit das Orakel so weissagt, wie es gewünscht wurde. Das Mogeln hat nur kurzfristig einen positiven Erfolg vorgegaukelt, denn erzwingen kann man weder die Liebe zu einem Menschen noch die Gestaltung eines Produktes, ebenso nicht den Erfolg auf ein Ergebnis.

Für Liebe braucht man Geduld, egal ob Sie ein Produkt erschaffen oder einem Menschen Ihre Zuneigung zeigen wollen, ohne Geduld und Hingabe werden die Ergebnisse dementsprechend nicht zufriedenstellend ausfallen.

Obwohl heutzutage, bedingt durch unterschiedliche Faktoren, die Möglichkeit eines schnelleren Ablaufes von Geschehnissen selbstverständlich ist, sind wir ungeduldiger geworden, gereizter und unzufriedener. Weil wir die Geduld nicht mehr so oft in Anspruch nehmen müssen, um unser Ziel zu erreichen, verlieren wir dadurch auch die Liebe?

Da Sie bis hier weitergelesen haben, ohne die Geduld zu verlieren, scheint Ihnen der Text zu gefallen oder zumindest finden Sie ihn anregend, wenn nicht, kehren Sie doch einfach zur Anfangszeile zurück.

Ihre

Doris Mock-Kamm

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Er liebt mich, er liebt mich nicht – das Orakel per Gänseblümchen

  1. Sandra Pfeiffer schreibt:

    Ich möchte gerne wissen, ob Michael Geyer mich liebt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.