Leistungsdruck erhöht Gesundheitsgefahren


pixabay.com

pixabay.com

Der moderne Mensch zwischen Schlafmangel und Medikamentenmißbrauch

Alles richtet sich nach dem Tropfhahn des Geldflußes, eine ähnlich gleichzusetzende Metapher zum ewig geldgierigen Dagobert Duck, das personifizierte Ziel zum erfolgreich Gekrönten aus dem Hause Disney, welches ohnehin spielerisch bereits Kinderherzen impfen mag, jenen Glorienschein anzustreben. Der dadurch erweckte Leistungsdruck birgt allerdings jede Menge Gesundheitsgefahren, die natürlich der moderne Mensch zwischen Schlafmangel und Medikamentenmißbrauch nicht wahrhaben will.

Schnell noch eine schön weiß gezogene Line in beide Nasenlöcher ziehen, Koks sei dank, mag die nächste Sitzung, das anschließende Treffen erfolgreich vonstatten gehen, da man hellwach und bewußtseinsstrotzend ihnen begegnet, sie durchsteht. Ein gefährlicher Trugschluß, dem sich viele aussetzen. Nicht nur mittels jener Szenedroge, die sowohl für Partys als auch beim Job Verwendung findet, sondern ebenso die vielen anderen Medikamente als hilfreiche Überbrückung, dem gesellschaftlichen Druck standzuhalten. Des Menschen Psyche offenbar hilflos abhängig, weil zu schwach, kein Rückhalt vorhanden?

Modafinil oder auch Provigil genannt, eine gefährliche Wachmacherpille

Schon vor rund 13 Jahren wies der Spiegel in seinem Artikel „Die Abschaffung des Schlafes“ auf den Arzneistoff Modafinil hin, der normalerweise zur Behandlung der Narkolepsie dient, der aber in den USA gern als Wachmacherpille unter dem Namen Provigil als Renner unter Managern, LKW-Fahrern und vor allem Soldaten diente. Denken wir an den anschließenden Irak-Krieg, handelte die US-Pharmaindustrie ziemlich zweckmäßig im geschäftssinnigen Einklang zur Administration in Washington.

Hirndoping sich seitdem seine Wege bahnt, besonders in einer zunehmenden Ellenbogen- oder Leistungsgesellschaft, in der obendrein eine wachsende Arbeitslosigkeit jenen Medikamentenmißbrauch fördert, wobei die Betroffenen oftmals sich dessen gar nicht bewußt sind, jenen Teufelskreis kaum durchbrechen oder beenden können.

Schlafmangel Folge einer menschenverachtenden Leistungsgesellschaft

Du mußt standhalten, dem Druck, der Forderung nach immer mehr Leistung, nach stetiger Weiterbildung auf einem sich ständig veränderndem Arbeitsmarkt, bei dem nur der erfolgreich bestehen kann, der sich anpaßt, ihm folge leistet, sei es auch mit Hilfsmitteln wie Medikamenten. Welch menschenverachtende Leistungsgesellschaft, bei der die Wirtschaft den Lebenslauf diktiert. Wer sich weigert, zieht den Kürzeren.

Nicht weiter verwunderlich, wenn Schlafmangel zum Problem wird, natürlich nicht nur in Deutschland, vielmehr weltweit in einer dem American Way of Life angepaßten Wirtschaftspolitik, nach der sich alles richtet, bis hinein in die Bildungssysteme. Genau deshalb vergallopiert sich die Autorin des ntv-Artikels, rügt gar zu Beginn die Leistungsfähigkeit im Kontext zum Schlafmangel. Anstatt die eigentliche Ursache in den Vordergrund zu stellen, wird mal eben seitens Expertenmeinung die „innere Einstellung des Patienten zur Nacht und zum Schlaf“ betont. Obendrein Politiker gleich als typische Kurzschläfer zu bezeichnen, entbehrt jedweder Logik.

Ein lateinisches Sprichwort sagt:

„Ultra posse nemo obligatur. Unmögliches zu leisten ist niemand verpflichtet.“

Ihr

Lotar Martin Kamm

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Leistungsdruck erhöht Gesundheitsgefahren

  1. cource schreibt:

    Wohin der selbstauferlegte Leistungsdruck führen kann, sieht man ja an dem Oberleistungspropheten Westerwelle, dessen Organismus/Körper mit Krebs reagiert.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.